Herbst-Mandala

Die Bewohnerinnen des Altenheims St. Clara trafen sich bei sonnigem Oktoberwetter im Garten des Mutterhauses, um ein Herbst-Mandala aus Naturmaterialien zu legen. Die Alltagsbegleiterinnen, Claudia Link, Petra Wiese und Jutta Sonntag, präsentierten die gesammelten Herbstfrüchte: glänzende Kastanien, Eicheln, Tannenzapfen, Walnüsse, goldgelbe Maiskolben und feuerrote Ahornblätter.

Die Bewohnerinnen arbeiteten konstruktiv und kooperativ zusammen und so nahm das kreisrunde Mandala nach und nach Gestalt an. Man war sich schnell einig: in die Mitte muss ein leuchtender Kürbis. Alle Bewohnerinnen hatten viel Freude beim gemeinsamen kreativen Schaffen.

Jutta Sonntag
Alltagsbegleitung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.