Libori: „Behütet und bedacht“

"Behütet und bedacht" hieß in diesem Jahr das Motto von "Libori", so auch im Altenheim St. Clara.

„Behütet und bedacht“ hieß in diesem Jahr das Motto von „Libori“, so auch im Altenheim St. Clara.

Am Donnerstag in der Libori-Woche waren alle Schwestern, Bewohner und Bewohnerinnen von St. Clara und aus dem Mutterhaus, zu einer kleinen Libori-Feier ins Exerzitienrefektor eingeladen. Bei sehr sommerlich-heißen Temperaturen schmeckten die kalten Getränke zur Begrüßung sehr gut.

Als der Libori-Tusch erklang, war es fast so, als hätten wir ihn im Dom gehört. Eine kleine Gesprächsrunde über das Thema des diesjährigen Liborifestes „Behütet und bedacht“ und eine kleine Runde „Gehirn-Jogging“ zum Thema fand großen Beifall und versetzte alle in die richtige Stimmung.

Es wurde viel erzählt und gelacht. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Plätzchen, Lakritz und andere Süßigkeiten. Zum Abschluss der kleinen Feier brachte ein Eis für alle eine willkommene Abkühlung. Mit einem Gebet und dem nochmaligen Erklingen des Libori-Tusches zogen alle munter in ihre Wohnbereiche. Viele freuten sich über die schöne, gemütliche und wohltuende Atmosphäre.

Schw. M. Marita Otten

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.