Besuch vom hl. Nikolaus

Eine eingespielte Theatergruppe der Schwestern spielte eine russische Nikolaus-Legende.

Eine eingespielte Theatergruppe der Schwestern spielte eine russische Nikolaus-Legende.

Die Kinder aus dem Kindergarten Verne, die eine Spende für Rumänien brachten, erzählten, dass der hl. Nikolaus gestern bei ihnen war und er deshalb erst jetzt, am 7.12., ins Mutterhaus kommen konnte. Dazu versammelten sich am Nachmittag Schwestern und Bewohnerinnen von St. Clara und Mutterhausschwestern im Franziskussaal. Bei kalten Getränken und von unseren indonesischen Schwestern, Sr. M. Clementina und Sr. M. Caroline, selbst gebackenen Plätzchen war es ein frohes Beisammensein. Die altbekannten Nikolauslieder erklangen und alle schwelgten in Kindheitserinnerungen. Dann trat eine seit Jahren eingespielte Theatergruppe der Schwestern auf und spielte eine russische Nikolaus-Legende – mit einer Ikone, einem reichen Ehepaar und Räubern sowie einem glücklichen Ende, in der alle sich durch das Wirken des hl. Nikolaus bekehrten.

Auch die indonesischen Schwestern, Sr. M. Clementina und Sr. M. Caroline, beteilligten sich am Nikolausspiel.

Auch die indonesischen Schwestern, Sr. M. Clementina und Sr. M. Caroline, beteilligten sich am Nikolausspiel.

Auch die indonesischen Schwestern, Sr. M. Clementina und Sr. M. Caroline, beteilligten sich am Nikolausspiel.Bei weiteren Nikolaus-Liedern und munterem Austausch hielten es viele lange im Saal aus, während der „heilige Mann“ und ein Teil der Theatergruppe über die Pflegestationen gingen, um den anderen Bewohnerinnen mit Besuch, Liedern und Plätzchen ebenso eine Freude zu machen.

Schw. M. Alexandra Völzke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.