Honigfest im Sommer

Gut besucht war das diesjährige Sommerfest, das als Honigfest gefeiert wurde.

Gut besucht war das diesjährige Sommerfest, das als Honigfest gefeiert wurde.

Als Honigfest feierten die Schwestern und Bewohnerinnen von St. Clara sowie die Schwestern des Mutterhauses am 17. August ihr diesjähriges Sommerfest.

Wir hatten dazu Frau Lenzmeier, Imkerin aus Thüle, die uns Schwestern sehr verbunden ist, zu einem Vortrag eingeladen. Draußen waren die Tische mit Efeu, Sonnenblumen und kleinen und großen gebastelten Bienen hübsch dekoriert. Frau Lenzmeier hatte Schaubilder, einige spezielle Werkzeuge und ihre Arbeitsbekleidung mitgebracht. In sehr anschaulicher, fröhlicher und herzlicher Art und Weise erzählte sie uns von der Lebensweise der Bienen und ihren hervorragenden Fähigkeiten. Ein Wunder der Natur sind diese kleinen Lebewesen!

Alle hörten so interessiert zu, dass wir die ersten Regentropfen gar nicht spürten. Aber dann wurde es doch mehr. In“Windeseile“ wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Tische und Stühle ins Haus gebracht, und alle fanden Platz im Speiseraum der Schwestern, in den Besuchszimmern und auf den langen Fluren.Viele Angehörige waren gekommen, ehemalige Mitarbeiterinnen, Ehrenamtliche und unsere Mitarbeiterinnen – es war eine bunte, heitere, fröhliche und fast ausgelassene „Gesellschaft“. Sehr viele Salate, handgefertigt von den Mitarbeiterinnen, Brot und die von Herrn Link frisch gegrillten Würstchen luden zum Essen ein. Und es schmeckte allen ausgezeichnet!

Längst hatten alle den Regen vergessen. Als Andenken an das Sommerfest erhielten alle eine Karte mit einem Gedicht über den Wert des Honigs. Eine kleine Holzbiene verschönerte die Karte. Ein selbst gedichtetes Lied „Alle Bienen sind schon da!“ bildete den Abschluss.  Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

Schw. M. Marita Otten

Die schönen Fotos vom Sommerfest machte wie es schon fast Tradition ist, Herr Heimann:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.